Kampanien Rundreise – Golf von Neapel

Marie auf der Festung Castello Aragonese auf Ischia mit Blick auf die Stadt Ischia

Du planst eine Kampanien Rundreise oder möchtest die Highlights am Golf von Neapel besuchen? Hier siehst du unsere komplette Reiseplanung, unsere Erfahrungen bei der Reise und zahlreiche Tipps für deine Rundreise.

Die Entscheidung für die Kampanien Rundreise fiel zufällig. Eigentlich wollten wir nur einen Städtetrip machen. Hierfür hatten wir uns unterschiedliche europäische Städte angesehen. Beim Vergleich der Städte hatten wir uns schnell für Neapel entschieden.

Das lag insbesondere daran, dass die Preise für Flüge* und Hotels* am besten waren. Daneben war uns das Klima auch wichtig, da wir im April reisen würden. Unsere Hoffnung lag darin, dass das Wetter in Neapel deutlich besser sein würde als beispielsweise in Edinburgh.

Bei unserer Planung wurde uns jedoch klar, dass die Region Kampanien und der Golf von Neapel viele spektakuläre und weltbekannte Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten bietet. Hier befinden sich die archäologischen Parks von Pompeji und Herculaneum*, der Vulkan Vesuv, die Trauminseln Capri und Ischias sowie die wunderschöne Amalfiküste. Und somit hatten wir statt eines kurzen Städtetrips nun eine 14-tägige Rundreise mit dem Auto geplant.

Hier siehst du unsere Autorundreise in Kampanien und rund um den Golf von Neapel.


Planung Kampanien Mietwagenrundreise

Nachdem festgestanden hatte, dass wir 14 Tage unterwegs sein würden, ging es nun um die detaillierte Planung der gesamten Reise. Hierfür benötigen wir bei allen unseren Rundreisen 5 Schritte.

  1. Entscheidung Reiseroute: Machen wir selbst, Inspiration bietet uns dabei auch Journaway*.
  2. Flüge buchen: Hierfür nutzten wir Skyscanner*
  3. Mietwagenbuchung bei Sunnycars*
  4. Auswahl Unterkünfte bei Booking*
  5. Planung, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten: Mit get your guide*, Viator* und lokalen Anbietern.

Reiseroute Kampanien Rundreise

Karte von Google Maps zeigt Ziele für die Kampanien Rundreise rund um den Golf von Neapel.
Kampanien Rundreise Karte

Bei der Planung wurde uns schnell klar, dass wir in 14 Tagen nicht alles schaffen würden. Also mussten wir uns eine sinnvolle Route überlegen, bei der wir auch auf Top-Ziele verzichten müssten. Nach langem Überlegen haben wir uns für folgende Reiseroute mit dem Mietwagen entschieden:

  1. Neapel
  2. Pompeji
  3. Herculaneum und Vesuv
  4. Amalfiküste (Positano)
  5. Insel Ischia
  6. Pozzuoli
  7. Tipps: Autofahren und Parken in Neapel und Umgebung

Wie du siehst, haben wir uns gegen Capri entschieden.

Hinweis: Wir haben sehr lange gebraucht, um eine für uns individuell passende Rundreise zu planen. Sowohl Capri als auch die Amalfiküste besitzen ein deutlich höheres Preisniveau für Hotels und Unterkünfte. Falls du wie wir auch gerne einen Pool im Hotel haben möchtest, dann wird es für diese beiden Ziele sehr schwierig.

Tipp: Aufgrund der vergleichsweise hohen Hotelkosten auf Capri und an der Amalfiküste empfehlen wir dir die Buchung einer Ferienwohnung in diesen Regionen.

Video von der Festung Castello Aragonese auf der Trauminsel Ischia

Fähre nach und von Ischias buchen und worauf du dabei achten musst

Caremar Autofähre im Hafen von Ischia
Caremar Autofähre im Hafen von Ischia

Bei unserer Mietwagenrundreise hatten wir uns auch für einen mehrtägigen Aufenthalt auf Ischias entschieden. Die Insel liegt im Golf von Neapel und ist deutlich größer als die Insel Capri. Da es auf Ischias viel zu sehen und zu erleben gibt, nahmen wir unseren Mietwagen auf die Insel mit.

Die Recherche nach einer geeigneten Autofähre zeigte uns mehrere Anbieter. Wir haben uns für die staatliche Reederei Caremar entschieden, da diese am günstigsten war. Zusätzlich fanden wir heraus, dass die Verbindungen nach und von Ischias von der Stadt Pozzuoli günstiger sind als vom Hafen von Neapel. Tickets für die Fähre kannst du auf der Seite von Caremar buchen.

Hinweise zur Buchung der Fähre und wie es dann weitergeht

Die Autofähre nach Ischias hat uns tatsächlich etwas mehr beschäftigt als gedacht und so kam es, dass wir die Hotline von Caremar mindestens 10 Mal angerufen hatten. Aber keine Sorge, am Ende hat alles geklappt.

1. Angabe Nummernschild bei der Buchung

Bei der Buchung der Fähre musst du das Nummernschild des Autos angeben. Die Problematik, die hier besteht, ist, dass du das Nummernschild deines Mietwagens erst bei der Abholung erfährst. Da du die Fähre jedoch im Vorhinein buchen solltest, kennst du dein Nummernschild also noch nicht.

Lösung: Gib bei der Buchung der Fähre im Feld “Targa” (zu Deutsch Nummernschild) 6 Mal die Ziffer 0 als Platzhalter ein.

Ticket für die Fähre von Pozzuoli nach Ischia mit der Fähre von Caremar. Markierung der Eingabe des Nummernschilds.
Ticket Autofähre nach Ischia

2. Nummernschild telefonisch melden

Sobald du deinen Mietwagen am Flughafen abholst, ruf bei der Hotline von CAREMAR an und gib dein richtiges Nummernschild an. Die Hotline erreichst du unter der Telefonnummer: 081 18 96 66 90

Tipp: Bei unseren Anrufversuchen wurden wir meistens automatisch falsch weitergeleitet oder wurden nicht durchgestellt. Wir mussten daher sehr oft anwählen. Also gib nicht auf bei deinen Kontaktversuchen.

3. Online Ticket am Hafen umtauschen

Mit dem Online Ticket kommst du nicht auf die Autofähre. Du musst zuvor am Hafen die Online Tickets gegen Fährtickets umtauschen. Halte einfach Ausschau nach den kleinen CAREMAR Häuschen am Hafen.


Unsere komplette Kampanien Rundreise mit dem Auto, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Marie auf Ischia mit Blick auf den Golf von Neapel
Blick auf den Golf von Neapel

NEAPEL

Tag 1 – Neapel

1. Ankunft Flughafen Neapel (Aeroporto di Napoli-Capodichino)

2. Abholung Mietwagen am Flughafen

Hinweis: Der Parkplatz für die Mietwagenabholung befindet sich etwa 700 Meter vom Flughafen entfernt. Vor dem Flughafen befinden sich kostenlose Shuttlebusse, die in kurzen Abständen dorthin fahren. Zu Fuß brauchst du 10 Minuten bis zum Bereich für die Mietwagen. Wenn du es ganz eilig hast, dann kannst du auch eines der Taxis nehmen. Hier bezahlst du allerdings mindestens 10 Euro.

3. Hotel Check-in in der Altstadt (Spaccanapoli)

Tipp: Wir hatten das Aparthotel Palazzo d’ Auria* in Neapel gebucht. Die Lage ist ausgezeichnet. Du befindest dich mitten in den engen Altstadtgassen.

Tag 2 – Neapel: Besichtigung der beliebtesten Sehenswürdigkeiten

1. Cappella Sansevero* (Hinweis: Dienstags geschlossen)

2. Archäologisches Nationalmuseum Neapel* (Hinweis: Dienstags geschlossen)

3. San Gennaro Katakomben*

Hinweis: Diese 3 Sehenswürdigkeiten sind in Neapel sehr beliebt. Ohne Vorausbuchung ist es unwahrscheinlich, dass ein spontaner Besuch möglich wird. Wir haben insbesondere bei den San Gennaro Katakomben viele Urlauber gesehen, die versucht hatten, vor Ort an der Kasse ein Ticket zu erhalten.

Diese Urlauber hatten natürlich kein Glück und konnten lediglich Tickets kaufen, für einen der nächsten Tage. Das ist doppelt ärgerlich. Denn der Fußweg von der Altstadt zu den 3 Kilometer nördlich gelegenen San Gennaro Katakomben beträgt etwa 40 Minuten Bergauf. Und da der Aufenthalt in Neapel nur wenige Tage beträgt, kann es passieren, dass man ohne Online Ticket diese Sehenswürdigkeit auf seiner Reise dann verpasst.

4. Santa Chiara und der Majolika Kreuzgang

5. Spaziergang durch die Altstadt: Spaccanapoli

6. Abendessen an der Piazza Bellini

Tag 3 – Neapel: Besichtigung, Sehenswürdigkeiten und Shopping

1. Piazza del Plebiscito

Tipp: Gehe in die Basilica Reale Pontificia San Francesco da Paola am Platz hinein. Der Eintritt ist kostenlos und das Innere dieser Kirche erinnert sehr an das Pantheon in Rom.

2. Castel Nuovo

3. Shopping Straße Via Toledo, Galleria Umberto & Besuch Metro Station Toledo

Tipp für Eiscreme Fans: In Neapel gibt es 3 Läden der Schokoladenfabrik Gay-Odin.
Hier findest du viele hochwertige Süßigkeiten und auch Eiscreme. Wir haben hier das beste Pistazieneis gefunden, das wir je gegessen haben. Die Sorte heißt Pistacia Salato.

3 Besonderheiten sind uns in Neapel aufgefallen, die wir so in keiner europäischen Großstadt gesehen haben.

Altstadt Neapel mit gelbem Haus und Fahnen vom Fußballverein SSC Neapel
Altstadt Neapel

1. Neapel ist extrem Fußballverrückt

Es gibt vermutlich keine einzige Straße, in der nicht mindestens eine Fahne vom hiesigen Fußballklub, des SSC Neapel hängt. Viele Straßen sind sogar komplett in blau-weißen Farben dekoriert. Zwischendurch findest du häufig auch das Trikot und Bilder von Maradona. Und sogar im Archäologischen Nationalmuseum von Neapel*, in dem es um die Antike geht, gibt es eine Vitrine mit einem Originaltrikot von Maradona.

2. Neapel und das Problem mit dem Müll

Neapel hat offensichtlich ein Problem mit der Müllentsorgung. Wir waren sehr verwundert, wie viel Müll in den Straßen, Parks und eigentlich überall herumlag. Die Ausmaße dieses Müllproblems sind für jeden sofort sichtbar. Es wäre tatsächlich schön, wenn die Stadtverwaltung dieses Problem in den Griff bekommt.

Je weiter du dich von Neapel entfernst, desto sauberer wird es allerdings. Rund um den Vesuv besteht das Problem noch. Doch bereits in Pompeji, und an der Amalfiküste, kannst du sehen, dass es auch anders geht.

3. Essen in Neapel

Egal wen wir gefragt haben, alle haben vom fantastischen Essen in Neapel geschwärmt. Wir sind bei unserem Aufenthalt in der Stadt mindestens einmal in einem Restaurant gelandet, das man zweifellos als Touristenfalle bezeichnen kann.

Zusätzlich haben wir insbesondere im touristischen Zentrum schlechte Erfahrungen gemacht. Da die Auswahl riesig ist, ist es gar nicht so einfach, das legendär gute Essen in Neapel zu finden. Tatsächlich war das Streetfood jedoch ausgezeichnet.


POMPEJI

Tag 4 – Besuch archäologischer Park Pompeji

Tipps für den Besuch der Ausgrabungen von Pompeji

Wir waren um 9.00 Uhr dort und es war in den ersten 2 Stunden leer. Erst zur Mittagszeit wurde es dann schnell sehr voll. Wir können dir den Besuch am Morgen daher empfehlen.

Zusätzlich haben wir unsere Tour am Hintereingang* des Archäologie-Parks begonnen. Dadurch vermeidest du lange Schlangen am Haupteingang. Darüber hinaus ist beinahe niemand am Morgen im hinteren Bereich der Ausgrabungen. Der Rundgang beginnt hierbei am imposanten Amphitheater von Pompeji. Wir haben insgesamt 5 Stunden im Archäologie-Park verbracht.

Übernachtet haben wir in einem Hotel im gleichnamigen Ort Pompeji. Das hatte den Vorteil, dass wir für die nächsten Ausflüge zum Vesuv und nach Herculaneum den chaotischen Straßenverkehr von Neapel vermieden.


HERCULANEUM & VESUV

Tag 5 – Ausflüge zur Ausgrabungsstätte Herculaneum und dem Vulkan Vesuv

1. Ausgrabungsstätte Herculaneum

Wir haben morgens den archäologischen Park von Herculaneum für 3 Stunden besichtigt. Und auch hier war es am Morgen sehr leer. Die Ausgrabungsstätte von Herculaneum ist deutlich kleiner als Pompeji. Allerdings sind die Häuser in sehr gutem Zustand. Tickets für Herculaneum kannst du hier buchen*.

2. Besuch Vesuv: Tipps und Erfahrungen

Die Online-Tickets für den Parkplatz zum Vesuv sind schnell Tage im Voraus ausverkauft. Zusätzlich beträgt die Entfernung vom Parkplatz bis zum Gipfel des Vesuv knapp 4 Kilometer. Der Weg geht steil bergauf und du brauchst mindestens 1 Stunde zu Fuß bis zum Gipfel. Die Verkehrssituation kann am Berg zudem schnell zur Belastung werden.

Obwohl wir geplant hatten, mit dem Auto selbst anzureisen, haben wir nach reichlich Recherche einen Touranbieter für den Besuch auf dem Vesuv genutzt. Und so haben wir jeglichen Stress vermieden und sind entspannt mit dem Bus bis hoch zum Besucherzentrum vom Vesuv gefahren.

Von hier aus sind es nur noch eineinhalb Kilometer bis zum Gipfel, den wir nach etwa 25 Minuten zu Fuß erreicht haben. Der Weg ist hier für Autos gesperrt und so kannst du im Nationalpark entspannt den Weg zum Gipfel hochwandern und die atemberaubende Aussicht auf den Golf von Neapel genießen.
Tickets für die Vesuv Gipfeltour kannst du hier buchen*.

Tipp 1: Buche eine Tour von Pompeji aus und lass dich bequem direkt zum Besucherzentrum im Vesuv Nationalpark bringen. Die Tour kannst du hier buchen*.

Tipp 2: Für den Fall, dass du es tatsächlich verpasst hast, Online Tickets zu kaufen.
Wenn es wirklich keine Tickets mehr zum Vesuv gibt, dann kannst du am Bahnhof von Pompeji noch gute Chancen haben, eine Tour kurzfristig zu buchen. Hier ist ein Touranbieter, der dafür bekannt ist, immer noch Tickets zu haben, wenn alles ausverkauft ist. Allerdings verlangen sie für diesen Service einen deutlich höheren Preis. Wir benötigten noch ein Ticket und haben hier den 3fachen Preis bezahlt.

Hinweis Vesuv: Auf dem Vesuv gibt es keine Toiletten. Es existieren auch keinerlei Sträucher, Bäume oder sonstige Gelegenheiten an dem Besucher ungesehen ihren Harndrang lindern können. Die Infrastruktur auf dem Berg ist tatsächlich sehr enttäuschend.


Amalfiküste – Positano

Tag 6 und 7 Positano Amalfiküste

Fahrt an die Amalfiküste nach Positano

Die Fahrt an dieser legendären Küste ist bereits ein spektakulärer Ausflug. Entlang der hoch gelegenen Küstenstraße gibt es herrliche Aussichten auf die wunderschöne Amalfiküste.

An vielen Stellen befinden sich kleine Parkbuchten, an denen du anhalten kannst, um den Ausblick zu genießen. Häufig befinden sich dort auch Verkaufsstände mit regionalen Produkten. Insbesondere die berühmten Amalfi Zitronen kannst du dort kaufen.

Erkunde Positano

Positano gehört zu den typischen Postkartenmotiven der Amalfiküste. Nimm dir einen Tag Zeit, um den Ort zu erkunden. Du hast hier einen schönen Strand, kleine regionale Geschäfte und gute Restaurants.

Bootstour entlang der Amalfiküste und Capri

Unternimm eine Bootstour entlang der Amalfiküste und Capri*. So bekommst du beste Aussichten auf die Küste und siehst die Höhlen und Felsen der legendären Insel Capri.


INSEL ISCHIA

Tag 8 bis 12 Insel Ischia

Der achte Tag der Rundreise begann mit der Fahrt von Positano bis zum Hafen von Pozzuoli. Die Strecke führt einmal komplett um den Golf von Neapel. Von hier aus geht es auf die Fähre mit dem Auto zur Insel Ischia.

Tipp: Die Fähre hat einen kurzen Zwischenstopp am sehenswerten Hafen von Procida. Gehe an Deck und schaue dir die wunderschönen bunten Häuser am Hafen von Procida an.

Check-in Hotel Villa D’Orta

Wir können dieses Hotel sehr empfehlen. Das Personal ist sehr freundlich und deutschsprachig. Das Frühstück ist ausgezeichnet und bietet selbst gebackenes Brot, Kuchen und regionale Leckereien.

Am besten ist jedoch der Panoramablick aus den Zimmern und auch von den Terrassen auf das Meer. Der ungestörte Blick auf den Golf von Neapel ist möglich, da das Hotel Villa D’Orta, oben am Berghang vom Ort Casamicciola Terme liegt. Das Hotel kannst du dir hier ansehen und wenn es dir gefällt auch buchen.*

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Ischia

Besuche die Festung Castello Aragonese

Die mittelalterliche Burganlage liegt auf einer kleinen Insel direkt vor dem Ort Ischia.
Die Insel ist einfach zu Fuß über die etwa 300 Meter lange Brücke Ponte Aragonese zu erreichen. Von der Burganlage aus hast du spektakuläre Panoramaaussichten auf das Meer und auf Ischia.

Bade in der Thermalquelle von Baia di Sorgeto Ischia

Die Insel Ischia ist berühmt aufgrund ihrer Thermalquellen und Bäder. Die Bucht von Baia di Sorgeto ist eine frei zugängliche und natürliche Thermalquelle im Meer. Unsere Anreise mit dem Auto führte durch sehr schmale Straßen.

Parken kannst du oberhalb der Quellen auf einem Restaurant Parkplatz. Da wir allerdings in der Nebensaison (April) hier waren, gab es ausreichend Parkplätze. In der Hauptsaison dürfte es schwierig werden, sodass du vermutlich mit dem Bus eine entspanntere Anreise hast.

Uns haben die Thermalquellen sehr gut gefallen und wir können einen Ausflug in die Bucht empfehlen.

Tipp: An einigen Stellen der Thermalquelle ist das Wasser fast kochend heiß. Sei also vorsichtig und teste mit deinen Füßen die Wassertemperatur, bevor du dich in die Quelle legst.

Hinweise: In der Bucht gibt es leider keine Toiletten. Bevor du die recht lange Treppe runter zur Thermalquelle gehst, kannst du noch oben am Restaurant die Toilette benutzen.

Wenn du in das warme Wasser der Quelle steigst, wirst du bemerken, dass der Untergrund aus größeren und kleineren kugelrunden Steinen besteht. Die Steine sind sehr rutschig. Sei also vorsichtig, wenn du dort hineinsteigst. Solltest du rutschfeste Wasserschuhe besitzen, dann nimm sie hier am besten mit.

Besuche die buntesten und malerischsten Orte der Insel

Uns haben die Orte Ischia-Stadt, Forio, Lacco Ameno und Casamicciola Terme am besten gefallen.

Besteige den Berg Mount Epomeo

Mit 789 Metern Höhe ist der Berg Mount Epomeo der höchste Berg auf Ischia. Du kannst mit dem Auto bis zum kostenpflichtigen Parkplatz Miscillo Sapori fahren. Von hier aus führt dich der Wanderweg bis zum Gipfel. Für den Weg zum Gipfel haben wir etwa 30 Minuten benötigt. Die Wanderung ist zwar etwas anstrengend, jedoch wirst du mit spektakulären Aussichten belohnt.

Tipp: Nur etwa 70 Meter vom Gipfel entfernt befindet sich das Restaurant La Grotta da Fiore.
Du findest hier eine sehr schöne und große Terrasse, die dir eine atemberaubende Aussicht bietet. Nach der Wanderung ist es eine schöne Belohnung, hier eine Pause einzulegen. Allerdings musst du dafür sogar in der Nebensaison reservieren. Die Plätze sind sehr begehrt.
Telefonnummer Ristorante La Grotta da Fiore: +393382146346

Hinweis: Der Gipfel ist wie eine schmale Turmspitze geformt und bietet nur etwa 7 bis 8 Personen gleichzeitig Platz. Dort oben wurde uns etwas schwindelig, da der Ausblick steil heruntergeht.

Reiten auf Ischia

Unser Reitausflug auf Ischia gehört zu den spektakulärsten Ausflügen, die wir auf unseren Reisen unternommen haben. Der Reiterhof Aragona Arabians Horses Club ist wunderschön im Landesinneren gelegen. Das Personal ist zudem sehr sympathisch, professionell und ausgesprochen erfahren.

Der Reitausflug ging durch die bewaldete Berglandschaft von Ischia. Dabei sind wir steil aufwärts geritten, bis wir zu einem hoch gelegenen Aussichtspunkt kamen. Von hier aus hast du eine wunderschöne Panoramaaussicht auf den Golf von Neapel.

Adresse Reiterhof Ischia: Aragona Arabians Horses Club
Via Cretaio, 22, 80077 Barano D’ischia NA, Italien
Tel.: +393297444099
Internet: https://aragonarabians.it/


POZZUOLI

Tag 13 – Pozzuoli

Für unsere letzte Nacht in Kampanien haben wir den Ort Pozzuoli gewählt. Der wesentliche Grund hierfür lag darin, dass der Ort eine sehr gute Autobahnanbindung an die A56 besitzt. Die A56 führt direkt zum Flughafen von Neapel und so beträgt die Fahrtzeit nur etwa 20 Minuten. Damit konnten wir dem chaotischen Verkehr in Neapel am Morgen unserer Abreise entspannt aus dem Weg gehen.

In Pozzuoli haben wir übrigens nur wenige andere Touristen gesehen. Der Ort scheint von den Reiseanbietern links liegen gelassen zu werden. Dabei gibt es hier einige Superlative zu sehen. Die spektakulärste Sehenswürdigkeit ist das ziemlich große Amphitheater von Pozzuoli.

Das Amphitheater von Pozzuoli besitzt 3 Ränge und wurde für 40.000 Zuschauer erbaut. Zur Römerzeit war es das drittgrößte Amphitheater in Italien. Beim Besuch sind wir durch die Katakomben dieses riesigen Bauwerkes gelaufen und haben auch die Arena besucht. Rings herum liegen und stehen gut erhaltene Statuen, Säulen und Gebäudefragmente.

Wir waren bei unserem Besuch die einzigen Besucher an dieser antiken Stätte. Wie wenig frequentiert dieses beeindruckende Bauwerk ist, siehst du auch daran, dass in der Arena zahlreiche Möwen ungestört sitzen und diese Arena irgendwie zu ihrer eigenen gemacht haben.

Tag 14 – Rückreise


Tipps und Hinweise zum Autofahren in und rund um in Neapel

Straße in der Innenstadt von Neapel mit Autos und Mopeds
Neapel Innenstadt

Zur Mietwagenabholung haben wir bereits weiter oben beschrieben, dass dieser Bereich etwa 700 Meter außerhalb vom Flughafengelände liegt.

Unser Tipp: Nimm einfach den kostenlosen Shuttlebus zum Mietwagenbereich.

Unsere Erfahrungen im Autoverkehr bei unserer Kampanien Rundreise

Wir fahren oft mit dem Auto bei unseren Reisen und sind auch den teils chaotischen und aggressiven Verkehr in unserer Heimatstadt Berlin gewohnt. Die Fahrweise in Neapel und auch in anderen Orten Kampaniens ist dagegen ziemlich abenteuerlich.

Der Verkehr fließt einfach und es gilt anscheinend das Motto, wer zuerst da ist, hat Vorfahrt. Das führt oft dazu, dass aufeinander zugefahren wird bis kurz vor dem Aufprall und dann spontan entschieden wird, wer vorbei darf. Diese Fahrweise führte bei uns zu sehr vielen Schreckmomenten, Herzklopfen und auch etwas Erschöpfung.

Auch die Überquerung von Zebrastreifen ist dem oben genannten Motto unterworfen. Wenn du auf dem Bürgersteig vor einem Zebrastreifen stehst, dann halten die Autos in der Regel nicht an, damit du hinübergehen kannst. Du musst den Schritt auf den Zebrastreifen wagen, erst dann halten die Autos an. Auch das war für uns sehr gewöhnungsbedürftig.

Fahren in der Altstadt von Neapel

Da unser Hotel mitten in den sehr schmalen Gassen der Altstadt lag, sind wir direkt nach der Landung dorthin gefahren. Googlemaps berechnete als Fahrzeit etwa 15 Minuten. Wir benötigten jedoch 1 Stunde und 30 Minuten. Der Grund dafür lag darin, dass die Navigation mit Google Maps in den engen Gassen nicht gut funktionierte.

Das führte dazu, dass wir 3-mal falsch abgebogen sind. Da es sich in den Gassen um Einbahnstraßen handelte, mussten wir dann auch 3-mal wieder um die Altstadt außen herum fahren, was jedes Mal 20 Minuten Fahrzeit bedeutete.

In den Gassen selbst herrschte zudem viel Trubel. Etliche Fußgänger sind hier unterwegs und die Gassen sind so schmal, dass wirklich nur ein Auto Platz hat.

Unsere Tipps, mit dem Auto unterwegs in Neapel und wo du parken kannst

Wenn du dein Hotel in der Altstadt hast, dann parke dein Auto in einem Parkhaus. Für die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten in Neapel* benötigst du dein Auto nicht. Lass das Auto einfach im Parkhaus für die Tage in Neapel stehen. Wir haben etwa 30 Euro pro Tag für das Parkhaus bezahlt.

Tipp: Wähle lieber einen kleineren Mietwagen*. Denn die Straßen und Gassen in der Region sind teilweise sehr eng. Das gilt sowohl für Neapel als auch für die Orte an der Amalfiküste und für die Insel Ischia.


Fazit Kampanien Rundreise und Golf von Neapel

Die Region Kampanien und der Golf von Neapel haben unglaublich viel zu bieten. Neben der pulsierenden Metropole Neapel, befinden sich hier mit Pompeji* und Herculaneum* Ausgrabungsstätten, die zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt gehören.

Mit dem Vesuv*, der den Golf von Neapel dominiert, liegt hier zudem ein weltbekannter und recht gefährlicher Vulkan. Zu guter Letzt sind die Inseln Capri, Ischia und die Amalfiküste echte Sehnsuchtsorte.

Aufgrund dieser Fülle an möglichen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten* hatten wir bewusst mehrere Tage auf Ischia geplant. Hier haben wir 4 Tage lang relaxed und die Küche und die Landschaften der Insel genossen.

Die Herausforderung für diese Rundreise besteht darin, dass es unmöglich ist, alles zu sehen. Zumindest, wenn man vorhat, nicht zu hetzen. Die Eindrücke, die du von dieser Reise mitnehmen wirst, sind jedoch fantastisch und können kaum unterschiedlicher sein.


Kampanien Rundreise und Golf von Neapel Reiseführer:
Die besten Anbieter für deine Urlaubsbuchungen

Hier siehst du die Reiseanbieter, die wir nutzen. Alle bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Angebote und einen starken Kundenservice.

Get Your Guide* und Viator* sind spezialisiert auf Ausflüge und Aktivitäten. Auf unseren Reisen vertrauen wir diesen Anbietern, da dieser auf eine hohe Qualität achten und zugleich ein sehr großes Angebot besitzen.

Journaway* bietet dir das Rundreisepaket Flüge, Hotels & Mietwagen mit nur einer Buchung.

Skyscanner* ist die 1. Wahl für uns bei der Suche nach günstigen Flügen.

Booking.com* Ist für uns die beste Buchungsseite für Unterkünfte. Der Anbieter hilft schnell und ist kulant.

Sunnycars* bietet ein riesiges und günstiges Angebot an Mietwagen an und zugleich maximale Flexibilität. Du kannst z. B. deinen Mietwagen bis 1 Stunde vor der Anmietung kostenfrei stornieren!

Sixt* bietet regelmäßig gute Rabattaktionen

Google-Maps nutzen wir für die Orientierung in den Urlaubsregionen.

Die DKB Visa-Kreditkarte* nutzen wir auf unseren Reisen als Zahlungsmittel.

Die Allianz Reiseversicherung* übernimmt mit der Reiserücktrittsversicherung 100 % der Stornokosten, wenn wir unerwartet nicht reisen können und mit der Auslandskrankenversicherung versichern wir medizinische Behandlungen.


Bilder Kampanien Rundreise und Golf von Neapel


Häufige Fragen Kampanien Rundreise und Golf von Neapel

Wann ist die beste Reisezeit für eine Rundreise im Golf von Neapel?

Wir waren im April im Golf von Neapel und hatten kühles und regnerisches Wetter. Die Temperaturen bewegten sich zwischen 15 und 20 Grad. Laut den Einheimischen war das kühle Wetter eher unüblich. Nach dieser Erfahrung würden wir eine Reise in die Region zwischen Mai und Ende Oktober favorisieren.

Was bringt man aus Neapel mit?

Typisch Neapolitanisch ist das Cornicello. Hierbei handelt es sich um einen Talisman, der vor dem bösen Blick und Pech schützt. Das Cornicello wirst du an vielen Straßenecken in Neapel sehen. Es sieht aus wie eine kleine rote Chilischote.

Capri oder Ischia?

Beide Inseln sind wunderschön, wobei Capri kleiner und exklusiver ist. Bei unserer Suche nach einer schönen Unterkunft haben wir sehr schnell herausgefunden, dass wir auf Ischia für unser Geld bessere Unterkünfte buchen können. Andersherum bedeutet das im Wesentlichen, dass Capri teurer ist.

Nach oben scrollen